BHV – Hundeführerscheinprüfung Oktober 2005

Am Sonntag, den 2. Oktober 2005, fand in der Hundeschule wieder eine Hundeführerscheinprüfung statt. Die Prüferin Frau Gilda Mittag prüfte in Theorie- Gehorsam- Parksituationen und beim Stadtgang. Die Teams mussten konzentriert arbeiten und waren am Nachmittag richtig k.o.

Zuerst kam die Theorie: 40 Fragen rund um den Hund und Hundeverhalten mussten beantwortet werden. Drei Teams haben dabei mit 100 % alles richtig beantwortet! Die anderen Teams waren knapp dahinter. Es wurde richtig intensiv gelernt.

Danach mussten Übungen aus der Hundeerziehung und Handlingsübungen gezeigt werden. Die Teams mussten ein harmonisches Miteinander auch in der Leinenführigkeit, im Sitz, Platz, Steh, Bleib, Aus oder das Korrekturwort und alles auch in Freifolge zeigen. Die Handlingsübungen, wie Maulkorb anlegen, Zahnkontrolle, von Fremdpersonen anfassen lassen usw. wurden im Anschluss geprüft.

Dann ging es in das Außengelände. Die Übungen, wie der zuverlässige Rückruf, wurden unter anderem dort geprüft. Nach dem Mittagessen ging es dann in die Stadt. Zuerst wurden Alltagssituationen am Bahnhof gezeigt, z. B. mit dem Fahrstuhl fahren usw. Es folgten Prüfungen in der Fußgängerzone. Dort wurden Übungen individuell abgefragt, um sicherzustellen, dass unsere Hunde auch gut sozialisiert sind und mit allen Situationen in unserem Alltag klar kommen. Zum Abschluss ging es noch zum Eis essen in die Eisdiele. Alle Teams meisterten ihre Aufgaben mit Bravour!

Zum Abschluss wurden in der Hundeschule beim gemütlichen Kaffeetrinken die Urkunden und die Plaketten ausgegeben, und zwar an alle Teilnehmer!

Also alle haben die Prüfung bestanden und dazu gratulieren wir allen ganz herzlich!!!

Bild_110

Zurück