BHV – Hundeführerscheinprüfung August 2013

Ist es nicht schön, sich jetzt im Winter an den schönen Sommer zu erinnern? Diese sieben Mensch-Hund-Teams haben im August die Hundeführerscheinprüfung erfolgreich bestanden.

HF_Gruppe02Am 24. ging es für einige schon los, damit am Sonntag nicht zu viele Aufgaben anstanden.
Die theoretische Prüfung haben wie gewohnt fast alle mit 100 % oder knapp darunter bestanden. Auf dem Trainingsplatz wurde jedes Team einzeln von der Prüferin, Frau Manuela Kleemann, im Grundgehorsam begutachtet: Sitz, Platz, Steh, bei Fuß gehen, auch in Freifolge, Nein, Aus, mit Maulkorb gehen u.v.m.

HF_Luna02Dann wurden die Teams unter realen Bedingungen in der Umgebung geprüft. Dabei geht es darum, sich mit seinem Hund so zu verhalten, dass niemand bedrängt, belästigt oder gefährdet wird. Dazu gab es im Wald und am Kanal viele Gelegenheiten, das zu zeigen. Es begegneten uns Pferde, Radfahrer, Kinder, fremde Hunde, Jogger usw. In Peine ging es in den Bahnhof und in die Fußgängerzone. Vorbeifahrende Autos mussten toleriert werden, eine tote Taube durfte nicht berührt werden, ebenso ein von der Prüferin ausgelegtes Leberwurstbrot. Mangels geöffneter Geschäfte wurde mit den Hunden eine Eisdiele besucht, bei dem schönen Wetter natürlich sehr gern. In der Mittagspause gab es wie immer Kartoffelsalat mit Würstchen und nach dem Stadtgang Kaffee und Kuchen. Dabei erhielt jeder Prüfling mit einer kurzen Beurteilung der gezeigten Leistungen seine Urkunde zur bestandenen Prüfung. Wir gratulieren!

Zurück